Ein aktuelles Projekt ist zurzeit die Entwicklung eines WordPress Plugins. Zu einem Plugin gehört in den meisten Fällen auch die Erweiterung der Menüstruktur im Backend, um so auf die neuen Inhalte und Views zugreifen zu können. Gesagt, getan – oder doch nicht? Das Hinzufügen des Menüpunktes war doch nicht so trivial wie eingangs erhofft und sorgte für zeitintensives Googlen nach der Lösung.


Du hast nicht die erforderlichen Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen.

So lautete die Fehlermeldung, die mir immer wieder begegnete. Mit dem nachfolgenden Quellcode hatte ich versucht einen neuen Menüpunkt dem Admin Menü hinzuzufügen:

add_action("admin_init", "blogrammierer_admin_init");
function blogrammierer_admin_init() {
	add_menu_page( 'Blogrammierer', 'Blogrammierer', 'read', 'b_admin_index', 'Blogrammierer_admin_index', plugins_url( 'blogrammierer/images/icon.png' ), 600);
}

Der Menüpunkt erschien an der gewünschten Stelle, nur wurde die in add_menu_page referenzierte Funktion beim Klicken des Menüpunktes nicht ausgeführt. Es erschien lediglich eine schlichte Seit mit der o.g. Fehlermeldung.

Du hast nicht die erforderlichen Rechte

Du hast nicht die erforderlichen Rechte

Die Lösung des Problems war im Nachhinein logisch und trivial – nur leider sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht.

add_action("admin_menu", "blogrammierer_admin_init");

Die Verwendung der richtigen Action hat das Problem gelöst und sorgte für das erwartete Ergebnis.

Ich hoffe, dass einigen von euch dieser Tipp einiges an Zeit erspart.