Ich bin mir nicht sicher, ob es allen Piwik-Usern bewusst ist, dass es möglich ist nicht nur eine Domain in seiner Installation zu tracken. Daher hier eine kurze Anleitung wie ihr weitere Domains in Piwik anlegt und den Tracking-Code generiert.

1. Nachdem ihr euch in das Backend eurer Piwik-Installation eingeloggt habt, klickt ihr auf „Einstellungen“ oben rechts direkt neben eurem Benutzernamen.

2. Im nächsten Fenster klickt ihr auf den Reiter „Webseiten“.

3. Nachdem ihr auf den Button „Neue Webseite hinzufügen“ geklickt habt, könnt ihr den Namen der Webseite und die URLs der Webseite eintragen.

Piwik - Open-Source-Webtracker

Piwik - Open-Source-Webtracker

4. Im Anschluss lasst ihr euch den Tracking-Code unter „show tracking code“ generieren.

5. Den unter Punkt 4 generierten Tracking-Code solltet ihr nun im Quellcode der gerade angelegten Domain den einbinden. Der ideale Ort für den Quellcode-Schnipsel ist am Ende eures Skripts vor dem schließenden BODY-Tag.

Die Option ist ein bisschen versteckt, aber wenn sie einmal gefunden ist, lassen sich problemlos mehrere Webseiten mit einer Piwik-Installation verwalten.