Heute werde ich euch ein, für diesen Blog, außergewöhnliches Thema vorstellen. Es geht in diesem Beitrag nicht um technische Details, sondern mehr um die Vermarktung eures Wissens bzw. eurer Schreibkünste. Welche Möglichkeiten bietet der eigene Blog um Geld einzunehmen?

Die klassischen Komponenten, wenn es um das Monetarisieren des eigenen Blogs geht, sind natürlich Banner Werbung, der reine Linkverkauf und bezahlte Beiträge. Der Fokus dieses Artikels liegt mehr auf die bezahlten Artikel.

Blog Marketing – ein weiterer Kommunikationskanal?

Blogs sind prinzipiell erst einmal ein bidirektionaler Kommunikationskanal, der von einem oder mehreren Autoren betreut und von zahlreichen Besuchern gelesen und kommentiert wird. Jeder Blog hat nach einiger Zeit seine Stammleserschaft und somit auch eine gewisse Reichweite. Bedingt durch die Thematik ist die Zielgruppe der meisten Blogs sehr spezialisiert und damit wiederum für bestimmte Branchen von großem Interesse.

Diese Bedingungen können von euch genutzt werden, in dem ihr für Firmen der Branche, die eure Zielgruppe womöglich interessiert, Artikel schreibt. Beispielsweise könnte ihr so Produkte und/oder Dienstleistung vorstellen, eigene Erfahrungsberichte schreiben oder Interviews durchführen.

Geld verdienen durch Bloggen

Geld verdienen durch Bloggen, Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Für die angesprochenen Firmen bieten die inzwischen zahlreich vorhandenen Blogs einen weiteren Kommunikationskanal im Zeitalter des Web 2.0. Neben den großen, bekannten Kanälen, wie Facebook, Twitter, etc, bilden die Blogs in ihrer Gesamtheit einen ebenfalls beachtlichen Kommunikationskanal. Diesen entdecken immer mehr Firmen für sich und nutzen diesen aktiv für ihren Marketingmix.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit aktiv seinen Blog anzubieten und so Aufträge für bezahlte Posts zu erhalten. Hierfür haben sich in der Vergangenheit zahlreiche Plattformen etabliert und sich auf den Bereich des Blog Marketing spezialisiert.

Warum ist das Blog Marketing so interessant?

Letztendlich läuft es auf das immer wiederkehrende Thema hin: SEO.

  • Die Suchmaschinen lieben Links. Diese sind für die meisten Artikel Bedingung für eine Bezahlung.
  • Die Suchmaschinen lieben individuellen Content. Durch die vielen, vielen unterschiedlichen Autoren ist nahezu garantiert, dass jeder Artikel individuell ist.
  • Die Suchmaschinen lieben thematisch relevante Inhalte. Die meisten Aufträge geben das Thema des Artikels vor, somit ist der Rahmen vorgegeben.

Fazit

Seid ihr auf der Suche nach neuen Einnahmequellen solltet ihr auf jeden Fall einen Blick auf die verschiedenen Portale, wie Teliad, Hallimash, Rankseller etc., werfen und euren Blog registrieren.