Das Wochenende steht vor der Tür und damit auch wieder ein neues und spannendes Thema beim Webmasterfriday. Diese Woche geht es um die Frage, ob man noch klassische Printmedien wie Tageszeitung, Fachmagzine o.ä. konsumiert.

Für meinen Teil muss ich gestehen, dass ich selbst kaum Tageszeitungen konstant verfolge. Ich selbst habe keine Tageszeitungen abonniert, aber wenn man z.B. beim Arzt oder bei den Eltern solch eine „Rarität“ entdeckt, lese ich sie recht gerne.

Warum also keine Tageszeitung? Der ausschlaggebende Grund ist einfach, dass ich mir die Informationen über die Online-Präsenzen der großen Tageszeitungen hole. Das Filtern der für mich interessanten Berichte fällt mir auf der Webseite wesentlich einfacher als in einer Zeitung. Die Informationen sind schnell zugänglich und einfach abrufbar.

Ein Nachteil hat die online Informationsbeschaffung – man muss ständig online sein. Das Zeitunglesen hat in meinen Augen etwas beruhigendes, dass natürlich verloren geht. Aber den Inhalt einer großen Tageszeitung würde ich zeitlich leider an einem Tag nicht schaffen zu konsumieren.

Das einzige klassische Printmedium, das ich zurzeit abonniert habe, ist das Magazin Website Boosting. Das Fachmagzin erscheint in einem für angenehmen Intervall von zwei Monaten, so dass ich es auch schaffe die einzelnen Artikel zu lesen.

Ich denke grundlegend gibt es einen immer größer werdenen Trend in der „jüngeren“ Generation zur Onlinezeitung bzw. zur online Informationsbeschaffung. Es gibt Webseiten, die speziell die Interessen des Einzelnen ansprechen und somit fällt der „unnötige“ Ballast aus Tageszeitung oder Fachmagzinen weg.

Wie steht ihr zu der Fragestellung des aktuellen Webmasterfriday? Konsumiert ihr noch klassische Printmedien außerhalb des Internets? Ich freu mich auf eure Kommentare.