Der letzte Tag der Woche und somit ist der Webmaster Friday angesagt. Diese Woche geht es darum, wie mit der Planung des eigenen Blogs umgegangen wird. Hat man Phasen, in denen man sich bestimmte Ziele setzt? Hat man einen Plan, den man langfristig Step by Step umsetzt? Kurz: Wie ist die Weiterentwicklung des Blogs geplant?

Ich persönlich plane nicht in Phasen. Bei mir ist es eher die Variante der linearen Entwicklung. Mir schießen im Laufe des Tages immer mal wieder Ideen durch den Kopf, was ich am Blog, oder anderen Webseiten, verändern könnte. Die Ideen notiere ich mir dann auf einer To-Do-Liste.

Sobald ich mich dann einem Projekt zuwende, werden die einzelnen Punkte auf der To-Do-Liste begutachtet und dann je nach Priorität abgearbeitet. Der Nachteil an diesem Verfahren ist allerdings, dass konkrete Zielsetzungen fehlen. Arbeitet man in Phasen, so kann man diese zeitlich begrenzen und in jeder Phase Ziele definieren.

Die Phasen müssten dann zielgerichtet abgearbeitet werden und neue Ideen hinten angestellt werden. Nur so dürfte sich das Prinzip durchsetzen. Zusätzlich könnte man die Arbeit besser strukturieren und versuchen zu planen. Planung ist natürlich wieder ein anderes Thema, aber der Grundstein wäre gelegt.

Die Weiterentwicklung dieses Blogs erfolgt hier also nicht mit festen Terminen an denen bestimmte Arbeiten abgeschlossen sein müssen. Natürlich setze ich mir grobe Ziele, aber die sind nicht konkreter als auf Monats-Ebene.

Langfristig gesehen wären Phasen mit Zielen, die man mit dem Blog erreichen will, sicherlich eine interessante Arbeitsmethode, die sich rückwirkend sogar kontrollieren lässt. Natürlich unter der Voraussetzung, dass man seine Phasen schriftlich festgehalten hat.

Wie plant ihr eure Vorgehensweise? Setzt ihr euch konkrete Ziele, die innerhalb eines bestimmten Zeitfensters abgearbeitet werden? Ich freue mich über eure Meinung zum Webmaster Friday Thema: „Blog: Phase 2“.