Es ist schon ein paar Tage her seitdem ein Beitrag zum aktuellen Webmaster Friday Thema erschienen ist. Das Thema der aktuellen Woche lädt gerade dazu ein, wieder einmal einen Beitrag zu schreiben. In dieser Woche geht es um das Thema Datensicherung. Ein Blog wirft unzählige Daten ab, die natürlich gesichert werden sollten – aber wie?

Wie wichtig die eigenen Daten sind, bemerkt man meistens erst, wenn es viel zu spät ist und die Daten verloren gegangen sind. Nichts ist schlimmer als festzustellen, das verloren gegangene Daten auch für immer verloren bleiben werden.

Um dieser Situation vorzubeugen sollte sich jeder Blogger, und auch jeder andere, Gedanken zum Thema Datensicherung machen und entsprechende Konzepte in die Tat umsetzen.

Wichtig hierbei ist, dass man seine Daten verteilt sichert. Es nützt vermutlich nichts, jeden Tag einen Datenbankdump erstellen zu lassen und diesen auf dem Webserver ablegen zu lassen, wenn dann an Tag X der gesamte Webserver aufgibt. Daher sollte man versuchen, die Daten z.B. lokal und/oder auf einem anderen Webserver zu speichern.

Sicherheit?! © eriwst*

Sicherheit?! © eriwst*

Für diesen Blog verwende ich das WordPress Plugin „WordPress Database Backup„. Mit Hilfe des Plugins kann die Datenbanksicherung automatisiert werden. Das schöne an dem Plugin ist, dass es den Datenbankdump u.a. per E-Mail verschickt.

Eine Speicherung auf dem Webserver ist ebenfalls möglich, sollte, wenn es möglich ist, vermieden werden. Das Risiko des Datenverlustes wird dadurch wieder etwas verringert.

Der Datenbankdump liegt dann schon einmal auf einem anderen Webserver. Ich verwende zur Datensicherung ein GoogleMail Konto, da dieses mit rund 7 GB Speicher erst einmal die ein oder andere E-Mail mit einem Datenbankdump speichern kann.

Neben der Datenbank sichere ich noch in losen Abständen die eigentliche WordPress Instanz auf meinem lokalen PC. Die Daten des lokalen PC sichere ich zusätzlich noch auf einer externen Festplatte, so dass, hoffentlich, keine Daten verloren gehen.

Wie steht ihr zum aktuellen Webmaster Friday Thema „Daten speichern – wie und wo?„? Wie sichert ihr eure Daten von Webprojekten insbesondere von Blogs? Ich freue mich eure Tipps und Tricks zu hören.

* Grafik von eriwst