Als hätte es Martin vom Webmasterfriday geahnt. Das Thema des heutigen Webmasterfriday ist „Blogroll – wichtig oder weglassen“ und trifft genau einen Punkt auf meiner To-Do-Liste. Schon seit Wochen wollte ich einen Blogroll einrichten und einige Links hinzufügen, da bietet dieses Thema den perfekten Anlass. Aber zunächst zur Theorie: Blogroll – noch zeitgemäß?

Ein Blogroll ist eine gute Möglichkeit, um befreundete, sympathische und/oder Blogger aus dem gleichen Themenbereich zu verlinken. Als ich den Blog angefangen habe, hatte ich die Blogroll zunächst einmal entfernt, um später geeignete und thematisch passende Links einzubauen. Bei dieser Idee ist es bis Heute auch geblieben.

Am Anfang war ich mir nicht so sicher, wie genau das Ganze aussehen soll und was dort am Besten zu stehen hat. Das hat sich mit der Zeit geändert und ich habe jetzt zunächst einmal eine kleine Auswahl an Blogs, die ich persönlich gut finde, eingefügt.

Webmasterfriday

Webmasterfriday

Die Blogroll hat in meinen Augen an Stellenwert verloren und hat nicht mehr die Bedeutung, wie vor ein paar Jahren. Am Anfang sicherlich noch aus SEO-Sicht interessant und wichtig, aber langsam nimmt die Bedeutung aus Suchmaschinen-Sicht zunehmend ab.

Moderne Suchmaschinen sind durchaus in der Lage den Quellcode so zu analysieren, dass sie erkennen können wo der Link steht und können diesen somit eine unterschiedliche Gewichtung zuweisen. Damit hat sich die Power des Blogrolls sicherlich verringert, aber einen geringen Effekt dürfte sie weiterhin haben. Gerade vor dem Hintergrund, dass dieser Link auf allen Unterseiten erscheint.

Da eine gesunde Mischung aus ein- und ausgehenden Links für gutes Ranking unerlässlich ist, ist das sicherlich ein guter Ansatzpunkt ein bisschen was für seine Mitblogger zutun.

Wie steht ihr zu dem aktuellen Webmasterfriday Thema Die Blogroll – wichtig oder weglassen?? Habt ihr ein Blogroll, schaut ihr bei anderen Blogs in die Auflistung?