Lange hat es gedauert doch nun ist das neue Design bzw. Theme online. Wie bereits in dem Post zu Beginn des Jahres angekündigt, stand auf meiner To-Do-Liste den Blog etwas zu überarbeiten und u.a. ein neues Theme einzurichten. Seit heute Nacht erstrahlt Blogrammierer endlich in neuem Gewand.

Das alte Design gefiel mir schon seit längerem nicht mehr, aber da ich sehr konkrete Vorstellungen an ein zukünftiges Theme hatte, gestaltete sich die Auswahl anfangs recht schwierig. Unter den Free WordPress Themes war nicht das gewünschte Design dabei und der Artikel über die Probleme mit freien WordPress Themes schreckten mich von dem Vorhaben etwas ab.

vorheriges Design

vorheriges Design

Letztendlich bin ich dann bei einem Theme von ElegantThemes gelandet. Der erste Eindruck war hervorragend, optisch Klasse umgesetzt und auch der Quellcode war übersichtlich und nachvollziehbar gestaltet.

Um das Theme ausreichend testen zu können, habe ich mir erst einmal eine lokale Testumgebung des Blogs aufgesetzt. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, werde ich in einem kommenden Artikel beschreiben.

Die Änderungen, die ich am Theme vorgenommen habe, waren überschaubar. So habe ich zu erst die Sidebar vergrößert und dadurch resultierend den Content Bereich verkleinert. Nachdem einige Grafiken angepasst waren, ging es anschließend mehr an die technischen Details.

Eine der Neuerungen ist die Autorenbox unter jedem Artikel. Diese war im Theme nicht vorgesehen, aber das WordPress Plugin Simple Author Box hat mich auf die richtige Idee gebracht.

Neben der Autorenbox mussten die Werbeplätze in das Template eingebaut werden. Durch den unterschiedlichen Aufbau des alten und neuen Themes, sind einige Bannerplätze weggefallen oder die Formate wurden geändert. So gibt es jetzt in der Sidebar zwei 300×250 Banner und nicht wie vorher zwei 250×250 und einen 120×600 Banner. Der Banner zu Beginn eines jeden Beitrags ist genauso erhalten geblieben wie der 468×60 Banner, der aber vom Head-Bereich unterhalb eines jeden Beitrags gewandert ist.

Ein weiterer Punkt auf einer „Jahres-To-Do-Liste“ für den Blog stand die Erstellung einer Facebook-Fanpage. Die Fanpage ist erstellt und die dazugehörige Fanbox ist in der Sidebar auf der rechten Seite zu finden. Ich würde mich über zahlreiche Klicks auf den „Gefällt mir“-Button freuen.

Ebenfalls neu in der Sidebar ist die Anzeige der Twitter Follower Zahl sowie RSS Feed Abonnenten. Die Social Media Icons, die im alten Theme an dieser Stelle zu finden waren, fand ich persönlich „veraltet“ und sind deshalb auch nicht mehr in der Sidebar zu finden. Für das Auslesen der jeweiligen Nutzerzahlen habe ich auf ein Skript von Sergej zurückgegriffen.

Ein Kontaktformular ist bereits als eigenständige Seite erstellt und eine Informationsseite über die mietbaren Bannerplätze wird in Form einer „Hier-werben“-Seite in den nächsten Tagen folgen.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Umstellung auf das neue Theme. Die eigentliche Umstellung war innerhalb von gut 2 Stunden vollzogen, die vorgelagerten Arbeiten beliefen sich auf rund 1,5 Arbeitstage.

Wie findet ihr das neue Design? Fragen, Anregungen oder Kritik? Ich freue mich auf eure Meinungen.